Endlich wieder zuhause!

Nach drei Auswärtsspielen in Folge treffen die Kieler im heimischen Adlerhorst am Samstag, 24.11.2018, auf die Gäste vom FC Schüttorf 09.

Endlich wieder zuhause – die Vorfreude auf dieses Spiel ist bei den Kielern trotz dreier Niederlagen in Folge spürbar. Das verwundert nicht, konnten die Kieler die bisherigen Heimspiele dank phantastischer Unterstützung durch die eigenen Fans überaus erfolgreich gestalten und alle Spiele siegreich beenden.

Für einen zusätzlichen Motivationsschub sorgte unter der Woche die Mitteilung, dass die Kieler bei der Sportlerwahl des NDR als „Mannschaft des Jahres“ nominiert worden sind – in einer Reihe mit den ganz Großen wie THW Kiel und Holstein Kiel.

Mit dem FC Schüttorf 09 kommt ein schwer auszurechnender Gast aus dem Südwesten Niedersachsens. Die Mannschaft aus der Grafschaft Bentheim kann mit voller Kapelle an einem guten Tag alle Mannschaften der Liga schlagen. So sind die Jungs von Trainer Stefan Jäger bis in das Achtelfinale des DVV-Pokals eingezogenen und mussten sich erst dort dem Erstligisten Lüneburg geschlagen geben.

In der Liga lief es bislang durchwachsen, was vor allem auch der Verletzungsmisere in den eigenen Reihen geschuldet war. Drei Siege und drei Niederlagen stehen auf dem Konto der Schüttorfer, was zu Platz 9 in der Tabelle geführt hat.

Die Kieler wollen das Spiel natürlich erfolgreich bestreiten, um weitere Punkte für den Klassenerhalt zu hamstern. Dafür wurde weiter fleißig an den Schwächen gearbeitet. Eine gute Annahme könnte sich dabei als Schlüssel erweisen. Insgesamt sind die Kieler mit dem Saisonverlauf bislang mehr als zufrieden, da man – mit einer Ausnahme in Bocholt – immer gute Spiele abgeliefert hat. Da sich auch die Personallage bei den Adlern etwas entspannt hat – fehlen werden weiterhin Sebastian Fuchs und Robin Hanke (beide verletzt) – darf man auf ein spannendes Spiel hoffen.

Erster Aufschlag in der Kieler Hein-Dahlinger-Halle ist am Samstag um 20 Uhr.