U13 Spieltag – Reloaded

Gestern war es soweit, der zweite Spieltag in der U13 stand an und zwar ausgerichtet von der Hochburg des Volleyballs im Herzen von Schleswig-Holstein, vom TuS Busdorf, der seinem Ruf wieder alle Ehre gemacht und zwar diesmal kein Wikingerspektakel veranstaltet hat, aber die Messlatte für die kommenden Spieltage wieder extrem hoch legte. Vielen Dank an Sven und sein Team für eine grandiose Organisation.

Für uns als Mädchentrainer war es eine Gelegenheit unsere bisherigen Trainingsfortschritte zu begutachten und kritisch auf die Probe zu stellen. Das Schöne an der Vorrunde in der U13 ist, dass das Lernen im Vordergrund steht und so „arbeiten“ wir uns in dieser Saison Stück für Stück durch den Rahmentrainingsplan des SHVV und dabei können wir unseren Mädchen wirklich einmal ein riesiges Lob aussprechen (!!!), dass sie bei so mancher „Schwarzbroteinheit“ trotzdem vollen Einsatz zeigen und wir daher definitiv noch voll im Soll dieser hilfreichen Vorgaben sind (siehe unten).
Nun nach dieser langen Vorrede zum sportlichen Geschehen: Wir hatten an diesem Spieltag acht Mädchen am Start.  Team 1 waren Sinja, Maja Pulver, Honorine und Julie. Team 2 wurde gebildet von Pippa, Nala, Svea und Wiebke.

Team 1 marschierte mit zwei ungefährdeten Siegen zum Gruppensieg und durfte gegen die anderen Gruppenersten die Plätze 1-3 aufspielen. Das Team 2 hatte eine sehr starke Vorrundengruppe erwischt, in der es eng zuging, sodass jedes Team jeweils im Tiebreak einen Sieg erzielen konnte. Durch den Ballquotienten würden wir schließlich Gruppenzweiter und spielten um die Plätze 4-6.
Durch die engen Matches geriet der Zeitplan ein wenig in Verzug, sodass die Platzierungsspiele nur noch durch einen Satz entschieden wurden. Die Mädels von Team 1 verloren in einem sehenswerten Spiel gegen unsere eigenen Jungs und auch im 2. Spiel war der Busdorfer Fanblock zu dominant, sodass letztendlich Platz 3 auf der Urkunde stand. Team 2 marschierte durch die Platzierungsspiele und konnte sich mit zwei ungefährdeten Siegen den 4. Platz sichern. ABER und das ist wesentlich wichtiger: die Handlungsziele und Trainingsinhalte wurden von unseren Girls sehr gut umgesetzt und durch das Spiel gegen die flinken Jungs mit ihren mutigen und harten Aufschlägen, hatten wir Turnierbedingungen, wie sie besser nicht sein können.
Somit beenden wir diesen Spieltag als die zwei besten Mädchenmannschaften in SH und versprechen euch weiterhin auf dem Laufenden zu halten!

Die KTV U13-Truppe von links nach rechts: Nala, Julie, Wiebke, Maja, Sinja, Svea, Pippa und Hono