Auf der Suche nach dem Reset Knopf

Für unsere ersten Damen lief es die vergangenen Spieltage nicht wirklich rund. Daher heißt es am Samstag: Mund abwischen und weitermachen, alles auf Null setzen, die Vergangenheit hinter sich lassen und den Reset Knopf drücken.

Auf der Suche nach diesem wundersamen Button werden die Kieler Sprotten gut beraten sein, ihr Motto „Mut wird belohnt“ wieder aufleben zu lassen. Der Tag sollte dabei mit einer erfolgsversprechenden Runde Kniffel eingeläutet werden. Ziel ist es, vor allem die Leichtigkeit und den Spaß wiederzufinden. Sollte die Suche gelingen, dann kann gehofft werden:
Auf ein geheiltes angeschossenes Reh, einen Wunderlauch (auch bekannt als Allium paradoxum), ein Update unseres mannschaftsinternen Navigationssystems, ein Bielefelder- Block- Bollwerk, jede Menge Windenergie, eine hohe Abwehr- Aufklärungsquote und natürlich auf die gesammelte Stärke der Alten und Weisen.
(Anm. d. Red. an alle weiteren, hier nicht erwähnten Spielerinnen: Der Autorin sind an dieser Stelle die guten Ideen für die Metaphern ausgegangen, sie bittet um Entschuldigung.)

Es wird nicht einfach, denn es geht gegen VT Hamburg, kein geringeres Team als den Absteiger aus der zweiten Liga. Also der Appell an Euch: Jeder Daumen hilft – vor Ort oder vor dem Liveticker. Los geht’s um 19 Uhr in der CU Arena in Hamburg Harburg. Mit einem hoffentlich wieder erstarktem Kieler TV.