Autor: Anja Bowitzky

Adventsderby: Wiker SV 2 vs. KTV 3

Am dritten Advent wollen wir den nächsten Dreierpack in der noch vorweihnachtlichen Hinrunde eintüten. Tabellenführer Flensburg schwächelt gerade und lässt wichtige Punkte liegen: für uns ein willkommener Anlass, um mit einem Sieg gegen den Wiker SV 2 in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. Dazu hat Trainerin Kaddy erneut ihr persönliches Orakel befragt, das zwar mit Krake Paul den Fußball gemeinsam hat, aber doch eine wesentlich höhere „Trefferquote“ vorweisen kann. 3:0 steht auch dieses Wochenende wieder auf seinem liebevoll gestalteten Leuchtkasten 🙂 Weiterlesen „Adventsderby: Wiker SV 2 vs. KTV 3“

Advent, Advent, die Gellerthalle brennt

Alle Mädels waren wohl sehr artig in diesem Jahr und haben ihre Volleyballschuhe fleißig geputzt. Ivonne und Alex haben es sich da besonders leicht gemacht und einfach neue gekauft und angezogen! Aber auch das lässt der Nikolaus großzügig durchgehen und hat die Stiefel am zweiten Advent gleich doppelt für uns gefüllt! Mit einer antiken Musikanlage und einer altersgerechten Playlist (auf CD) haben wir zuerst die jungen Hüpfer vom KTV 4 empfangen. Weiterlesen „Advent, Advent, die Gellerthalle brennt“

Nikolausheimspiel

von Jennifer Freyer
Am 8.12. richten wir unser zweites Heimspiel der Saison in der Gellerthalle aus. Zu Gast sind dieses Mal die Küken von unserer U20-Mannschaft des KTV 4 und die Mädels vom Lübecker TS 1. Das erste Spiel beginnt um 11:00 Uhr. Hier erwarten wir ein Duell zwischen Mutter und Tochter, Trainerin und Spielerinnen sowie Erfahrung gegen jugendlichen Leichtsinn. Unser Ziel ist es, die jungen Dinger gar nicht erst in Spielfluss kommen zu lassen.
Das zweite Spiel wird wohl gegen 14:00 Uhr starten. Lübeck ist ein abwehrstarkes und kämpferisches Team. Hier heißt es, Geduld bewahren und auf die optimale Punktchance warten, um dann zuzuschlagen.

Weiterlesen „Nikolausheimspiel“

Klares 3:0 gegen die ehemaligen Vereinskolleginnen des TSV Russee II

von Jennifer Freyer

Dass dies kein leichtes Spiel werden sollte, zeigte der überraschende 3:1 Erfolg der Russeer Mädels gegen unser Nachwuchsteam KTV 4. Es schien völlig unklar, warum die Mädels sich auf dem letzten Tabellenplatz befanden. Trainerin Kaddy wies in der Besprechung vor dem Spiel zu Recht darauf hin, dieses Team nicht zu unterschätzen. Weiterlesen „Klares 3:0 gegen die ehemaligen Vereinskolleginnen des TSV Russee II“

Auf Punktejagd bei unbekanntem Gegner

Wir spielen am Samstag, den 23.11.2019 gegen die zweiten Damen von Russee im Russeer Weg 11, 24111 Kiel. Der Liganeuling konnte bisher nur einen Punkt im Spiel gegen den Wiker SV 2 holen und ist daher momentan das Schlusslicht der Gesamttabelle. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und konnten in den letzten zwei Trainingswochen mit sage und schreibe 12 Spielerinnen unser Hallendrittel komplett ausfüllen und an unserer Abstimmung arbeiten. Unseren Gegner können wir uns erst einmal in der Partie gegen KTV 4 genau anschauen, die um 15 Uhr von uns angepfiffen wird. Danach freuen wir uns über jeden Zuschauer, der den Weg in die Halle findet, um uns anzufeuern!

Kein „schönes Spiel“

Mit 9 Spielerinnen, Trainerin Kaddy und verletzungsbedingt leider nur Zuschauerin Jenny fuhren wir ohne Anki, Svenja und Tanita am vergangenen Sonntag zum nächsten Auswärtsspiel gegen den LTS II nach Lübeck. Nachdem wir die Blitzermeile bis zur Halle erfolgreich überwunden hatten, nahmen wir unsere Positionen zunächst als Schiedsgericht ein und schauten uns unsere Gegner im Spiel gegen die erste Lübecker Damenmannschaft genau an. Hier gab es ein klares 0:3 für für den LTS I. Das hatten wir uns auch genauso vorgenommen, aber wie schon zuletzt beim Heimspieltag fehlte die gewohnte Durchsetzungskraft und vor allem die Abstimmung. Weiterlesen „Kein „schönes Spiel““

Heimspieltag mit durchwachsener Leistung

Das große Derby gegen die zweiten Damen vom KTV, dem wir großer Erwartung entgegengeblickt hatten, war am Ende leider ein Satz mit X. In allen Elementen fehlte bei uns die gewohnte Stabilität, sogar bei unseren Routiniers. Ab und zu blitzten zwar ein paar Hoffnungsschimmer mit druckvollen Aufschlägen und gut platzierten Angriffen auf, aber das reicht eben gegen so eine gute Mannschaft längst nicht aus. So stand Trainerin Kaddy etwas ratlos am Rand und musste mit ansehen, wie sich KTV 2 in jedem der drei Sätze irgendwann souverän absetzte und mit einem nicht mehr einholbaren Vorsprung zum wohlverdienten Sieg davonzog. 22:25, 20:25 und 22:25 war das Endergebnis ohne Punkte für unser Tabellenkonto. Weiterlesen „Heimspieltag mit durchwachsener Leistung“