Bilder | Impressum & Co. | Login | Links | Start arrow Herren II (VL) arrow Pflichtaufgabe erfüllt !
Pflichtaufgabe erfüllt ! PDF
Geschrieben von Holger Michalski   
Montag, 13. März 2017

Am Samstag ging es für die Zastrower Mannen nach Elmschenhagen zum Auswärtsspiel bei den Jungadlern des KMTV. Auch wenn die Jungs mit gerade mal einem Punkt den letzten Tabellenplatz belegten, wollten wir das Team nicht unterschätzen, denn die Jungadler haben seit Beginn der Saison im letzten Jahr alle einen Schritt nach vorn gemacht.   

Nach einer für uns eher untypischen sehr schwachen Trainingsbeteiligung in den letzten beiden Wochen, war unser Ziel, dieses Spiel routiniert und mit dem nötigen Respekt herunterzuspielen um die drei Punkte auf unserem Konto gutschreiben zu können. 

Noch bevor wir die Halle betreten haben, gab es drei Freiwilligenmeldungen für Bierstrafen. Das hellte die Stimmung der von Strafen verschonten Mitspieler schon vor Spielbeginn auf. 

Pünktlich 15 Uhr wurde angepfiffen. Die Jungs vom KTV starteten mit Niko, Martin, Thies, Zino, Timo und Julian. Der erste Satz wurde recht emotionslos 15:25 gewonnen. Mehr Emotionen gab es auf der Bank, wo unser Trommel-Peter Alex wieder alles gegeben hat.

KTV-Trainer Axel wollte jedem Spieler in etwa die Selben Spielanteile geben und somit kamen im zweiten Satz Alex für Thies und Jasper für Zino ins Team. Leider wurde unser Spiel nicht besser sondern entwickelte sich in die andere Richtung und wir lagen zwischenzeitlich mit 3 Punkten hinter den Jungadlern. Die Stimmung auf dem Feld und auch auf der Bank, wurde zusehends schlechter. Trotzdem konnten wir den Rückstand noch aufholen und den Satz mit 24:26 für uns entscheiden.

Im Dritten Satz kamen Thies für Martin, Zino für Jasper und Holger für Julian ins Team. Der Spielverlauf ging da weiter, wo der zweite Satz aufgehört hat. Wir spielten nicht mehr unser Spiel, waren unkonzentriert und machten Fehler, die einfach zu vermeiden gewesen wären. Auch wenn wir mit der Sonne zu kämpfen hatten, die es den Spielern in der Annahme fast unmöglich machte einen geschlagenen Ball des Gegners richtig einzuschätzen, war das nicht der Grund für den Satzverlust sondern wie schon beschrieben die eigene Konzentrationsschwäche. Den Satz verloren wir mit 23:25.  

Personell wurde im vierten Satz nur auf der Mittelangreifer-Position gewechselt, dort kam Jasper für Timo ins Spiel. In diesem Satz, stellten wir die Fehler aus Satz zwei und drei ab und siehe da man konnte den Satz recht überlegen mit 25:8 für sich verbuchen und damit die eingeplanten drei Punkte mit nach Hause nehmen. 

Im zweiten Spiel des Tages, besiegten die Jungs aus Lübeck die Jungadler mit 3:0 und liegen noch immer mit einem Punkt Vorsprung vor uns auf dem ersten Platz. 

Um unser Ziel, den Aufstieg in die Verbandsliga zu verwirklichen müssen wir uns deutlich steigern und die eigenen Fehler abstellen. Die Trainingsbeteiligung für die nächsten Wochen sieht auch wieder besser aus als in den letzten Wochen. Das motiviert vielleicht den einen oder anderen nochmal 10% draufzulegen. Das wird auch nötig sein, denn die restlichen  Spiele gegen Preetz, KTV 2 und Mettenhof 3 werden keine Selbstläufer. 

Ein Dank geht an die Mädels vom KTV I, die trotz des sonnigen Wetters den Weg in die Halle gefunden haben, um uns zu unterstützen. Danke 

Glückwünsche gehen an die Mädels um Trainer Sascha von KTV VII, die am Sonnabend mit zwei Siegen gegen Molfsee und Altenholz den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht haben. Starke Leistung ! 

Was bleibt:

#klotzenstattmeckern #harthalten #mehrbierstrafen #nächstesmalmitsonnenbrille #hausaufgabenmachen #einsgeht #wiederspaßaufdemfeld #abliefern