Nach dem Aufstieg suchen die (noch) 7. Damen für die nächste Landesligasaison eine Zuspielerin und eine Mitte.

 

Zufallsbild

Zur Vereinsseite
Bangen und Hoffen am letzten Spieltag PDF
Geschrieben von Laia Llasera Selga   
Donnerstag, 6. April 2017

Am vergangenen Samstag hatten wir den letzten Spieltag der Saison. Auf der Tabelle konnte man gut erkennen, dass unser Platz in der Landesliga noch nicht gesichert war. Unser Klassenerhalt war von unserem, vor allem aber den Ergebnissen anderer Spiele an diesem Tag abhängig. Unsere Ziel war klar: bis zum letzten Punkt kämpfen, jeder Punkt könnte entscheidend sein.

Nach kleinen "technische Problemen" traten wir mutig gegen den Tabellenführer SC Itzehoe an.

Im ersten Satz haben wir sehr stark gespielt und obwohl er sehr knapp ausging (28:26), haben wir ihn verdientermaßen geholt. Noch ein Gewinnsatz und unsere Abstiegsangst wäre vorbei!
Auch im zweiten Satz haben wir mutig angefangen, aber die Gegnerinnen haben eine bessere Leistung erzielt und den Satz 25:20 gewonnen. 
Im dritten und vierten Satz gab es atemberaubende Ballwechsel, aber Itzehoe hat schließlich beide Sätze mit 25:17 und 25:21 für sich entschieden.

Während des ganzen Spiels hat die Manschaft eine hervorragene Leistung gezeigt und ausdauernd um jeden Punkt gekämpft. Das Gefühl war auf keinen Fall eine Niederlage.

Etwa eine Stunde nach dem Spielende entdeckten wir, dass die Spiele der anderen ohne unerwartete Ausgänge verliefen. Aufgrund des Siegs von Neustadt gegen Holtenau sowie unseren vielen Punkten im letzen Spiel, verbleiben wir in der Landesliga!

Erstmal feiern und nach einer verdiente Pause geht es für die Mädels von KTV 5 wieder los. Die Vorbereitung für die nächste Saison fängt nach Ostern an. Neue Mitspieler sind herzlich willkommen.

Ein großes Danke an unsere Zuschauer und alle, die uns während der Saison unterstützt haben.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 10. April 2017 )