Bilder | Impressum & Co. | Login | Links | Start arrow Herren II (VL) arrow Ein herzerfrischendes moin moin an alle Volleyballfreunde!
Ein herzerfrischendes moin moin an alle Volleyballfreunde! PDF
Geschrieben von Fabian Eggers   
Dienstag, 19. September 2017

Wir melden uns erfolgreich aus der Sommerpause zurück. Nach der Saison 16/17 hatten wir leider mit einigen Abgängen zu kämpfen, wo schnell klar war, dass wir Neuverpflichtungen vornehmen mussten. 

Mit Michael als Zuspieler, Timo als Libero und Sven als Außen haben wir unseren Kader wieder ein wenig aufgestockt um in der neuen Liga wieder frisch aufspielen zu können. 

Nachdem die letzten zwei Wochen vor dem ersten Spieltag am 16.9. in Flensburg keine hohe Trainingsbeteiligung zu verzeichnen war, mussten die Erwartungen für das erste Saisonspiel ein wenig zurückgeschraubt werden. 

So fuhren wir mit 10 Mann + Trainer nach Flensburg. 
Vor Ort erwartete uns ein sehr junges Team, welches sich dynamisch aufwärmte und zeigte, dass dies kein einfaches Spiel werden sollte. 
Den ersten Satz starteten wir mit Alex und Sven auf außen, Jonas und Zino in der Mitte, Julian als Diagonal, Michael als Zuspieler und Timo als Libero. 

Nach den ersten Punkten war uns klar, dass wir das Spiel gewinnen konnten. Die Flensburger konnten ihre Performance vom Einschlagen nicht in das Spiel mitnehmen und wurden langsam aber sicher mit 25:21 von uns an die Wand gespielt. 
Im zweiten Satz setzten wir uns direkt mit einigen Punkten ab und zwangen die Flensburger beim Stand von 6:11 die erste Auszeit zu nehmen. 
Wir hatten einen Höhenflug und konnten uns entspannt darüber amüsieren, wie der gegnerische Coach seine jungen Recken als „Eiernasen“ deklarierte, in der Hoffnung sie würden danach mehr Leistung zeigen. 
Nach der Auszeit kam Alex zum Aufschlag und setzte ein Zeichen für den zweiten Satz, in dem er konstant auf den gegnerischen Mittelangriff aufschlug, welcher sich gegen die zarten, gut platzierten Flatteraufschläge nicht zur Wehr setzen konnte. Auch eine Auswechslung konnte die Aufschlagserie nicht unterbrechen. 
Der zweite Satz ging nach einigem Hin und Her mit 25:17 an uns. 
Im dritten Satz bäumten sich die Flensburger noch einmal auf (ob es an der Engelszunge des Coaches lag, man weiß es nicht), und schafften es, den Satz mit 25:21 knapp zu gewinnen. 
Im vierten Satz machten wir uns noch einmal klar, dass wir gerade auf dem besten Weg waren unser erstes Verbandsligaspiel zu gewinnen. 
Außerdem mussten wir es mit diesem Satz auch beenden, um unsere erfahrenen Neuzugänge ein wenig zu schonen, da wir schon nächstes Wochenende den ersten Heimspieltag haben. 
Ohne allzu viel Gegenwehr gewannen wir den vierten Satz mit 25:14 und fuhren den ersten Sieg in dieser Saison ein. 
Mit dabei waren: Alex, Axel, Fabian, Julian, Thies, Holger, Sven, Michael, Timo und Zino.
Wir freuen uns, euch am Samstag den 23.09.17 in Kiel bei unserem Heimspiel zu sehen, wo wir auf jeden Fall an unseren Erfolg anknüpfen wollen. 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 19. September 2017 )