Bilder | Impressum & Co. | Login | Links | Start arrow Herren II (VL) arrow Heimspiel in Neumünster
Heimspiel in Neumünster PDF
Geschrieben von Jonas Roßburg   
Mittwoch, 27. September 2017

Nun war es endlich Zeit für unser erstes Heimspiel in der Verbandsliga. Ausgerechnet dieses fand jedoch nicht Kiel, sondern in Neumünster statt. Unsere Halle war leider gesperrt. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an den VC Neumünster, dass wir unser Heimspiel in ihrer Halle austragen durften. Das Feld war bereit und eine Kabinenbank als Buffettisch in Aktion. Improviesieren können wir auch. Das Feuerwerk konnte beginnen.


Zunächst ging es gegen die "Gastgeber" vom VC Neumünster. Wir starteten mit Fabi im Zuspiel, Holger als Diagonal, Thies und Alex auf Außen, Jasper und Timo in der Mitte und Timo als Libero.

Der erste Satz war direkt hart umkämpft. Der KTV 2 schaffte es sich eine 4 Punkte Führung zu erspielen. Allerdings ging ihm am Ende des Satzes die Puste aus und der VCN konnte sich mit langen Aufschlagserien eine eigene Führung erspielen.So schaffte es der Regionalligaabsteiger sich mit 25:22 gegen uns durchzusetzen.

Im 2. Satz gaben sich die Zastrower keine Blöße. Nach einer letzten Auszeit des KTV beim Stand von 17:19 konnten sie den Satz noch einmal herumreißen und mit 25:22 das Spiel ausgleichen. Wie auch im ersten Satz setzte Taktikfuchs Meyer hier auf einen Wechsel von Holger zu Michael, sobald der Diagonale hinten war. Dadurch konnte Fabi vorne seine Durchschlagskraft zur Schau stellen und Michael zuspielen.

Im 3. Satz drehte der VCN richtig auf und erspielte sich eine hohe Führung. Zu allem Überfluss fiel nun auch noch Timo als Libero aus, sodass Martin zu seinem Debut als Libero kam. Am Ende mussten wir den Satz mit 25:21 abgeben.

Auch in den 4. Satz kamen wir nicht gut hinein. Mit einer starken Kampfleistung schafften wir es dennoch dranzubleiben und uns diesmal nicht abhängen zu lassen.Beim Stand von 24:23 kam Fabi zurück aufs Feld und schaffte es auch später den Schlusspunkt zum 26:24 zu setzen. Ausgleich 2:2. Ein Punkt war schonmal sicher.Tie Break!

Mehr als der eine Punkt sollte es dann jedoch nicht mehr werden. Der letzte Satz ging leider mit 15:7 deutlich an Neumünster, die damit das Spiel mit 3:2 gewannen. Trotzdem ein wichtiger Punkt für den KTV 2 und ein gutes Spiel.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen den TSV Wattenbek. Wir starteten mit Michael im Zuspiel, Fabi als Diagonal, Alex und Sven auf Außen, Zino und Jonas in der Mitte und Thies als Libero.

Im ersten Satz zündeten wir direkt das versprochene Angriffsfeuerwerk. Besonders die Erfahrenen Michael und Sven stachen dabei hervor. Immer wenn der Pass knapp unter die Hallendecke kam, wusste die gesamte Halle, dass Sven gleich zum Punkt versenken würde. So konnten wir bereits früh mit 10 Punkten Abstand in Führung gehen und den Satz klar mit 25:16 gewinnen.

Im 2. Satz drehten die Wattenbeker den Spieß einfach mal um und gingen direkt mit 6:0 in Führung. Doch der KTV bewieß Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel. Sie drehten den Satz und hatten sogar den ersten Satzball bei 24:21. Doch da kamen die Wattenbeker wieder zurück und wehrten alle Satzbälle ab. Es folgte eine heiß umkämpfte Phase. Immer wieder hatten beide Mannschaften Satzbälle, die die jeweils andere Mannschaft abwehrte. Mit einem letzten großen Kraftakt konnten wir den Satz mit 31:29 für uns entscheiden.

Nach diesem starken Kampf ließen wir nichts mehr anbrennen und gewannen auch den letzten Satz mit 25:20. Endstand 3:0!!

 

Der KTV 2 zeigte insgesamt einen guten Spieltag. Besonders da in der Vorbereitung keine Zeit für Turniere oder Vorbereitungsspiele gefunden wurde, ist es überraschend das die neue Mannschaft so schnell erfolgreich zusammen spielt. Nach 3 Spielen in der Verbandsliga stehen nun 7 Punkte auf dem Konto und man findet uns auf dem 2. Platz! In 2 Wochen, am Sa, 07.10., geht es für den KTV 2 weiter gegen den TuS H/M 2 in der Gellerthölle. Altes Derby, neuer Gegner in unserer Halle!