Zufallsbild

Zur Vereinsseite
Das tat weh! PDF
Geschrieben von Anja Bowitzky   
Samstag, 10. Februar 2018

Es war nicht einmal unbedingt die erste Niederlage der Saison, die an diesem Heimspieltag so wehtat. Der 3:0 Sieg der Damen vom KTV 2 ging voll in Ordnung, denn die Mädels hatten ihre Hausaufgaben gemacht. Nein, viel schmerzhafter war die Verletzung von unserer Mannschaftskapitänin Alex, die bei einer Blockaktion unsanft auf dem Boden landete und sich dabei leider so sehr verletzte, dass sie ausgewechselt werden musste. Wir hoffen, dass sich ihre Bänder ganz schnell wieder erholen und sie bald wieder die Zuspielfäden auf dem Feld ziehen kann.

Dabei startete der Samstag so gut. Maiken hatte vorab zum Brunch eingeladen und uns mit allerlei vegetarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Gut gestärkt und voll motiviert durch die neue Playlist von Marta und angeregte Gespräche über Winkfleisch, herabschauende Hunde und Co. gingen wir in das Spiel gegen Eckernförde. Kaddy hat dabei sehr geschickt gewechselt und die Stammsechs für das Spiel gegen KTV 2 weitestgehend geschont. Wir haben gut funktioniert und in drei relativ deutlichen Sätzen den Sack zugemacht: 25:12 25:18 25:17.

Im Spiel gegen den KTV 2 wollte unsere Souveränität dann einfach nicht mehr so richtig zum Vorschein kommen. Wackler in der Annahme, viele verschlagene Aufschläge und hier und da ein paar Abstimmungsfehler waren einfach zu viel, um gegen die Qualität der Gegnerinnen anzukommen. Mit einem kläglichen 16:25 wurden wir im ersten Satz vom Feld geschickt. Ein kleines hoffnungsvolles  Aufblitzen gab es zwar noch im zweiten Satz, den wir aber trotzdem knapp mit 25:27 abgeben mussten. Und die Geschichte vom letzten Satz ist schnell erzählt: Wir liefen immer einem kleinen Vorsprung der Gegnerinnen hinterher und fanden kein rechtes Mittel gegen sie. Am Ende verloren wir auch diesen Satz mit 23:25.

Gewinnen ist zwar immer schöner, aber Jammern nützt ja auch nix. Wir konzentrieren jetzt all unsere Energie auf die letzten noch anstehenden Spieltage der Saison und wollen am 10.02. in Russee gleich damit anfangen. Dort haben wir das zweite Spiel, das ca. 17 Uhr angepfiffen wird. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!