Zufallsbild

Zur Vereinsseite
Wir lieben das Leben… PDF
Neues von den KTV Damen III
Geschrieben von Anja Bowitzky   
Montag, 25. Dezember 2017

Auch den letzten Spieltag in diesem Jahr haben wir am 9. Dezember erfolgreich hinter uns gebracht. Mit einem klaren 0:3 bezwangen wir den Wiker SV 2 mit den folgenden Satzergebnissen 20:25, 21:25, 18:25. Ebenso freut es uns berichten zu können, dass eine ernst gemeinte Bewerbung für den Posten des Zuspieltrainers eingegangen ist, die alle Kriterien des Stellenprofils erfüllt. Das Auswahlverfahren läuft und liegt ausschließlich in der Verantwortung von Alex und Anja. Weitere Einzelheiten folgen.

Spaß hatten wir an diesem Tag nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch auf unserer ganz persönlichen Weihnachtfeier im Hause Wille. Hier noch einmal einen ganz herzlichen Dank an den tolerantesten Ehemann und das entspannteste Kind der Welt. Ich glaube, man war in keinem Zimmer vor unseren lautstarken und teilweise echt schiefen Gesängen sicher!

Weiter …
 
Drei Punkte aus Neustadt nach umkämpfter Partie PDF
Neues von den KTV Damen V
Geschrieben von Yannic Hinz   
Donnerstag, 21. Dezember 2017

In einer kurzweiligen und gleichwohl abwechslungsreichen Partie haben wir am vergangenen Sonntag den TSV Neustadt mit 3:1 (25:17, 27:29, 27:25, 25:14) geschlagen. Damit hat sich die positive Tendenz der letzten Wochen bestätigt. 5 Siege aus den letzten 6 Spielen sprechen für sich. Nun stehen wir mit 13 Punkten auf dem 6. Tabellenrang und haben uns den Anschluss an das obere Mittelfeld erkämpft.

Weiter …
 
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.. PDF
Neues von den KTV Damen VI
Geschrieben von Claudia Jürgensen   
Sonntag, 17. Dezember 2017

Bevor wir auf das gelungene Jahr anstoßen und auf der Weihnachtsfeier die Winterpause einläuten konnten, hieß es Tasche packen und den Tag hoffentlich siegreich beginnen. Unsere kurze Auswärtsfahrt zum Spiel gegen Klausdorf haben wir sichtlich genossen, wenn man die letzte Odyssee nach Neustadt noch im Kopf hatte. Mit elf Damen und einem Herren haben wir uns das Ziel gesetzt 3 Punkte mitzunehmen. Auf einigen Positionen waren wir recht solide aufgestellt, so dass Vicky statt auf außen auf die Position des MB aushalf. Mit diesem Wechsel hatten wir zumindest 2 Mitten und „nur noch“ 5 Außen… rückblickend hat Vicky einen echt guten Job gemacht!

Weiter …
 
3er zum Abschluss PDF
Neues von den Herren I
Geschrieben von Hanno Meyer   
Mittwoch, 13. Dezember 2017

Mit einem 3:1 gegen die Lübecker verabschieden wir uns in die wohlverdiente Winterpause. Die Hinrunde war scheinbar zu lang, den das vermeintliche können, dass in uns schlummert konnten wir immer nur in einzelnen Aktionen abrufen, nie aber über einen längeren Zeitraum.

 

Weiter …
 
Gewinnen macht Spaß! PDF
Neues von den KTV Damen V
Geschrieben von Lisa Kallenbach   
Dienstag, 12. Dezember 2017

Die Damenmannschaft KTV 5 hat Blut geleckt… Am Samstag, dem 09.12.17, erkämpften wir uns den nächsten Sieg!

Diesmal traten wir auswärts gegen den SC Itzehoe, den Drittplatzierten in der Tabelle, an. Als ein Team, das über die Monate immer mehr zusammengewachsen ist, zeigten wir eine starke spielerische Leistung auf allen Positionen. Wir hatten von Beginn an viel Spaß am Spiel, die Stimmung war super und alle feuerten sich gegenseitig an. Durch gute Absprache, hohe Konzentration und Konsequenz in unseren Aktionen konnten wir somit direkt den ersten Satz mit 25:22 für uns gewinnen.

Weiter …
 
Wahnsinn: Herbstmeister PDF
Neues von den KTV Damen I
Geschrieben von Mara Stancak   
Dienstag, 12. Dezember 2017
Am Samstag empfingen wir den SV Warnemünde nach einer zweiwöchigen Spielpause. Auf dieses letzte Heimspiel vor der Winterpause waren wir schon besonders gespannt. Mit zwei Niederlagen in der letzten Saison hatten wir uns einiges vorgenommen und wollten dieses Mal natürlich unbedingt einen Sieg nach Hause fahren.
Weiter …
 
Weihnachstfeier bei Spanferkel und Gin Tonic PDF
Neues von den Herren II
Geschrieben von Michael Sevenheck   
Montag, 11. Dezember 2017

Zum Verbandsliga-Rückrundenstart der 2. Herren gab es beim 3:0 Erfolg gegen den TSV Wattenbek einen Gewinner und zwei Verlierer.

 

Verlierer Nr. 1: TSV Wattenbek!

 

Beim 0:3 (14:25, 24:26, 22:25) gegen ausgeschlafene Zastrower gab es im ersten Durchgang, ähnlich dem gestrigen Handball Lokalderby THW Kiel – SG Flensburg-Handewitt, einen fulminanten Start.

Ehe Wattenbek sich versah, lagen die Kieler schnell mit 10:3 in Führung und konnten dabei insbesondere von dem kleinsten Zuspiel-Block der Liga profitieren.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 36 - 42 von 1334