Frühes Saisonende für KTV Jungadler

Eine intensive Saison der ältesten Jungadler geht an diesem Wochenende bereits zuende.

Wir dürfen ab 15:00 in der “Gellerthölle” die erfahrenen Teams des Wiker SV (Platz 2) und der SVT Neumünster (Platz 4) zu unserem Abschlussspiel mit großer Spannung erwarten. In der Hinrunde konnten die frischgebackenen Landesmeister in der Altersklasse U20 bis auf die TSB Flensburg /SV Adelby (2:3) alle Gegner schlagen und waren als Herbstmeister an der Tabellenspitze der Verbandsliga des SHVV wieder zu finden. Ein wahnsinniger Erfolg für die Jungs, die mit viermal die Woche Balltraining plus Athletiktraining in dieser Saison alles gegeben haben, um über sich hinaus zu wachsen. Die Entwicklung unserer Jungadler blieb auch nicht bei unserer Regionalligamannschaft unbemerkt, so dass viele Jungs dort bereits Einsätze bekommen konnten und jüngeren Spielern in der Verbandsliga die Möglichkeit geben konnten, sich ebenfalls zu beweisen. Leider konnte dann unsere weiße Weste nicht mehr halten, so dass schnell Niederlagen eingefangen wurden. Wir wollen uns aber nicht mit einer Niederlage aus der Saison verabschieden und werden trotz drei fehender Stammspieler den beiden direkten Tabellenkonkurrenten alles abfordern.

In Vorbereitung auf diesen Spieltag und die anstehenden Norddeutschen Meisterschaften U18 und U20 Ende März, fand am Freitagabend gemeinsam mit Spielern der dritten Liga in der Hein-Dahlinger-Halle in intensives Training auf dem Feld statt, wo unsere Adler am Samstag gegen den CV Mitteldeutschland (Platz 1) ebenfalls eine weiße Weste Zuhause behalten wollen.

Eure Jungadler des KTV5

zurück