3 Punkte zum 3. Advent

Von Jennifer Freyer
Auf das Orakel ist Verlass – wir gewinnen erneut 3:0. So deutlich es sich anhören mag, war es dann nicht und wir mussten uns ganz schön dafür strecken. Bereits bei der Erwärmung ermahnte uns Trainerin Kaddy zur vollen Konzentration, da der Wiker SV II personell nicht zu dem bislang erreichten Tabellenplatz zu passen schien. Auch am Ball dachten wir: „Hä? Was machen die da unten?“ Also hieß es mal wieder: „Dieser Gegner darf nicht unterschätzt werden.“ Gesagt und vorerst NICHT getan…
Schnell lagen wir zurück, bewegten uns mal gar nicht und machten Fehler um Fehler. Erst zwei Auszeiten brachten uns auf Spur. Zur Mitte des Satzes glichen wir aus und zogen vorbei. Am Ende stand 25:21 auf der Anzeigetafel. Zweiter Satz, gleiches Spiel. So richtig wollte der Knoten nicht platzen und wir fanden wieder nicht ins Spiel. Dennoch erkämpften wir uns ein 25:22 und damit das 2:0 in Sätzen. Im dritten Satz wollten wir es endlich besser machen. Schlimmer als in den ersten beiden Sätzen starteten wir mit einem Eigenfehler nach dem anderen. Schnell lagen wir 0:6 hinten. Kaddy nahm ihre Auszeit, ermahnte uns und stellte um. Wir hangelten uns auf ein 26:24 und damit auf einen 3:0 Erfolg.
Ein Kompliment geht an die Mädels vom Wiker SV, die um jeden Ball gekämpft und mutig im Angriff gespielt haben. Macht weiter so und ihr kämpft euch da unten raus!!! Wir gehen in den Weihnachtsurlaub und kommen kugelrund im Januar zurück. Habt alle ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!