Spielbericht KTV II Damen vs. ETV II

Keine Punkte für die Kielerinnen

Etwas später als zunächst erwartet, starteten wir voller Freude in unser erstes Saisonspiel mit einem neu zusammengesetzten Team aus jung und alt gegen ETV2. Zunächst war unklar, ob mit einem ausgearbeiteten Hygienekonzept Zuschauer*innen erlaubt waren, dennoch haben wir es für immerhin 13 Zuschauer*innen möglich machen können. Für ETV2 war es bereits der 3. Punktspieltag.

ETV2 hatte vom Grundsatz die bessere Annahme, Abwehr sowie Durchsetzungskraft im Angriff. Nach 23min ging der 1. Satz an unsere Gegnerinnen mit 18:25.

Die Zaghaftigkeit und Aufregung vom ersten Satz konnten wir im 2. Satz dann völlig abstellen und haben Druck machen können mit Aufschlagserien und variablen Angriffen über alle Positionen, sodass wir längere Zeit führten. Die Gegnenerinnen jedoch hatten gerade vor Satzende immer wieder die Bälle hart erkämpfen können, sodass wir doch eher unerwartet den äußerst spannenden Satz nach 30 Spielminuten mit 27:29 abgeben mussten.

Die Kraft und auch der Glaube, das Spiel noch für uns zu drehen, ließ im 3. Satz trotz mehrerer Auswechslungen nach. Auch in diesem Satz mussten wir uns nach 23 Spielminuten mit 15:25 geschlagen geben.

Das Team von Trainer Fernando Silva und Cotrainerin Alexandra Rodriguez hat insgesamt solider und konsequenter gespielt und daher verdient gewonnen. Wir gratulieren dem ETV2 zu ihrem 2. Sieg!

MVP ETV2 wurde Elena Jaß (Mittelblock). MVP KTV2 wurde Jasmine Daneshi-Gafsi (Außenangriff), die sich besonders über das Duell gegen ihre Ex-Spielkolleginnen gefreut hatte.

Ziel wird es für uns weiter sein, dass altersgemischte Team in Einklang zu bringen und dabei weiter kräftig Spaß zu haben!

Am nächsten Heimspieltag am kommenden Samstag heißt es wieder “Hephey”! Gegner wird VT Hamburg sein.

Die KTV Damen II

#hephey #ktv2 #ballern

zurück