KTV 3 gewinnt nach toller Aufholjagt

Wie heißt es so schön? Alle guten Dinge sind 3! Genau das gilt auch für die Tie-Break Spiele in dieser Saison.

Im dritten Anlauf hat es geklappt und die Truppe kann den ersten 5-Satz Sieg gegen den Schweriner SC verbuchen.

In den ersten zwei Sätzen war davon aber nicht viel zu erkennen. Zu eingeschüchtert wirkte die Mannschaft von den starken Aufschlägen der jungen Schweriner Mannschaft. Erst nach klaren Ansagen und Wechseln von Interimstrainer Daniel Wigger wurde der Spielaufbau sicherer. Nach einem umkämpften 3. Satz spielte sich die Mannschaft in Satz 4 und 5 regelrecht frei und ließ nichts mehr anbrennen. MVP wird nach starker Leistung Herr Poldi.