Bilder | Impressum & Datenschutz | Login | Links | Start arrow Herren I (RL) arrow KTV-Jungs 3:0 Sieg im Derby gegen Igels
KTV-Jungs 3:0 Sieg im Derby gegen Igels PDF
Geschrieben von Nico Vogt   
Mittwoch, 7. Februar 2018

Im zweiten Aufeinandertreffen von zwei der drei Lokalrivalen aus Kiel standen sich leicht bis schwer dezimierte Mannschaften gegenüber. Die Mettigel legten in neu formierter Startaufstellung gleich los wie die Feuerwehr und zeigten sich Höchst engagiert. Etwas überrumpelt durch diesen schnell Start dauerte es kurz bis sich die KTV Recken etwas gefangen hatten und Kontrolle über das Spielgeschehen erlangten...

 

Spiel in Satz 1. war insgesamt dominiert von:
1. einem übereifrigen Schiedsrichter, der die potentielle Sprengkraft zu unterschätzen schien
2. vielen Eigenfehlern auf beiden Seiten
3. hohem Einsatz auf beiden Seiten. Insgesamt wurden auf der Ktv Seite weniger Fehler gemacht und die Schwäche des Gegners auf der zweiten Mittelposition gewinnbringend ausgenutzt, so dass der Durchgang verdient eingefahren wurde. 
Satz zwei begann mit jeweils einer Aufschlagserie der Mettis, wobei auf KTV Seite das Annahmeduo Podlech-Ewald, welches eigentlich über jahrzehntelange Eingespieltheit verfügt, sich uneins schien, wer nun den Ball annehmen sollte- da helfen wohl nur nochmal ein paar Jahrzehnte zusammen, um die Abstimmung noch weiter zu verfeinern... Nils gelang es im Anschluss eine phänomenale Aufschlagserie zu starten, welche gefühlt fast bis zum Ende des Satzes ging.insgesamt zeigten beiden Mannschaften ein kampfbetontes Spiel, wobei die Ktv-Jungs gefühlt aus allen Rohren schossen und die 🦔 gummiwandmäßig alles abwehrten. Auch der Schiri schaffte es immer mehr das Spiel unauffällig zu führen. Trotz einer kurzen Aufholjagd der Mettis zur Mitte des Satzes konnte auch Satz zwei eingetütet werden. 
In Satz 3 konnten die Ktvler sich zügig mit einer 10:1 Führung absetzen. Doch wer dachte man könne die Igels so einfach k.o. schlagen, hatte sich getäuscht. In bester Axel Schulz Manier gelang es den Mettis Schlag um Schlag einzustecken- so doll die Ktv Jungs auch (auf den Ball) prügelten, die Mettis wollten einfach nicht umfallen. Statt dessen starteten sie eine Aufholjagd und kamen bis auf 13:12 heran. Trainer Jan Oe. forderte nocheinmal höchste Konzentration von seiner Mannschaft, so dass schließlich durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung der Sieg eingefahren werden konnte. Den Mettigels bleibt zu wünschen, dass sie trotz fehlender Unterstützung der anderen Kieler Teams die Klasse halten, was mit einer ähnlichen Leistung mit etwas reduzieren Eigenfehlern in den übrigen Spielen sehr gut möglich sein sollte. Die Ktv Jungs haben weiterhin den Aufstieg fest im Blick. 
Wir wünschen Poldi eine gute und schnelle Genesung. 
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. Februar 2018 )