+++Boom Boom Boom+++

Nachdem wir das Desaster der vergangenen Woche so schnell wie möglich abhaken wollten, konzentrierten wir uns in der Trainingswoche darauf wieder Leichtigkeit und Spielfreude aufs Feld zu bringen.

Gut gelaunt und voller positiver Energie machten wir uns mit einem vollständigen Kader (!!!) bei bestem Hallenwetter (Dunkelheit und Regen) auf den Weg in die Hansestadt. Um 19:00 Uhr hieß es dann – Let’s go! Von Beginn an agierten wir mit druckvollen Aufschlägen, hoher Einsatzbereitschaft und der erhofften Leichtigkeit. Die taktischen Anweisungen des Trainerteams konnten wir erfolgreich umsetzen und gewannen so den ersten Satz souverän mit 25:15.

Im zweiten Satz drehte unsere Nummer 6 –Boom Boom Behlen- richtig auf und verschaffte uns mit ihren harten Aufschlägen einen komfortablen Vorsprung. Anschließend schlichten sich jedoch vermehrt Flüchtigkeitsfehler ein, wodurch wir den Gegner wieder ins Spiel kommen ließen. Schlussendlich behielten wir jedoch die Oberhand und entschieden auch den zweiten Satz (25:21) für uns.

Bekanntlich ist für den KTV der dritte Satz der schwerste. Dennoch konnten wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung auch diesen Satz und somit das Spiel für uns entscheiden. MVP dieser Begegnung wurde auf der KTV-Seite absolut verdient Anna Behlen!

An dieser Stelle nehmen wir gern die Entschuldigung des VTH und deren Hallensprecher an und hoffen, dass das ein einmaliger Ausrutscher bleibt!

Eure KTFrauen

#meerdampf #KTFrauen #boomboombehlen #nurderKTV #sektschmeckt #sektvondertankenochmehr #einDankgehtrausanSanifair

Kein „schönes Spiel“

Mit 9 Spielerinnen, Trainerin Kaddy und verletzungsbedingt leider nur Zuschauerin Jenny fuhren wir ohne Anki, Svenja und Tanita am vergangenen Sonntag zum nächsten Auswärtsspiel gegen den LTS II nach Lübeck. Nachdem wir die Blitzermeile bis zur Halle erfolgreich überwunden hatten, nahmen wir unsere Positionen zunächst als Schiedsgericht ein und schauten uns unsere Gegner im Spiel gegen die erste Lübecker Damenmannschaft genau an. Hier gab es ein klares 0:3 für für den LTS I. Das hatten wir uns auch genauso vorgenommen, aber wie schon zuletzt beim Heimspieltag fehlte die gewohnte Durchsetzungskraft und vor allem die Abstimmung. Weiterlesen „Kein „schönes Spiel““

Resümee nach vier Spielen: 1:3 aus Kieler Sicht.

In den ersten drei Spielen trafen wir die Hochkaräter aus Schöneiche, Potsdam und Neustrelitz. Wir zeigten in diesen Spielen unser Potenzial und spielten phasenweise auf Augenhöhe. Jedoch konnten wir keines der Spiele für uns entscheiden. Im vierten Spiel ging es für uns nach Berlin zu den Preußen Volleys. Wir konnten an diesem Sonntag unseren ersten Sieg der Saison verbuchen und standen somit nicht mehr am Ende der Tabelle!!

Weiterlesen „Resümee nach vier Spielen: 1:3 aus Kieler Sicht.“